Martin Schwer Text & Konzept

Allgemein

Homepage von Martin Schwer – Journalist mit Schwerpunkten in den Bereichen Finanzen und IT.

Herzlich willkommen!

Gerne möchte ich Ihnen in diesem Blog meine Arbeit vorstellen. Machen Sie sich also ein Bild über meine Texte in Fachzeitschriften und Unternehmensbroschüren oder über Konzepte für PR und Pressearbeit. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Tätigkeit sind das Ghostwriting für Fachbücher sowie die Unterstützung bei der Buchpublikation.
Ich freue mich auf Ihre Anfrage!

Ghostwriting Börsenbuch

Das nächste Werk ist im Handel: Für einen bekannten Börsenhändler und -coach habe ich ein Buch geschrieben, das sich mit einem markttechnischen Handelsansatz beschäftigt. Die Leser erfahren, wie sie regelmäßig und reproduzierbar Gewinne machen können. Leider kann ich wie immer den Titel nicht nennen.

Marketing über eigenes Fachbuch

In der Zeitschrift W&V habe ich einen Artikel zum Thema Marketing per Fachbuch veröffentlicht. Dessen wichtigste Inhalte:

  • Self-Publishing ist zwar einfach und kostengünstig, bringt aber selten Resonanz.
  • Wer gute Inhalte veröffentlichen will, findet meist einen renommierten Fachverlag als Partner.
  • Eigene Schreibversuche führen häufig zu Frust und die Zeit ist besser (und ertragreicher) für die eigene Arbeit eingesetzt.
  • Konzeption und Strukturierung müssen zum Medium Buch passen.
  • Der Buchverkauf bringt selten Geld, Einkünfte erzielt man vor allem über Neukunden.
  • Einer Studie zufolge bewerten die Befragten ihre eigenen Buchveröffentlichungen als effektivstes Marketinginstrument, wirkungsvoller etwa als Kooperationen oder Vorträge.

Internet und Intellekt

Unter dem Titel „Internet und Intellekt“ erschien im fondsmagazin 2/2010, dem Kundenmedium der DeKaBank, ein Artikel von mir. Dieser beschäftigt sich mit der Frage, ob das Internet unser Denken verändert oder das Menschsein selbst.

An der Quelle mit Factoring?

Mein Thema Factoring ist auch für die Getränkebranche von Interesse. Im Branchenmagazin „deutsche getränke wirtschaft“ erscheint im Märzheft die entsprechende Geschichte

Zu Besuch bei Kanzlers

Die DekaBank widmet sich in ihrer Kundenzeitschrift fonds magazin neben „harten“ Geldthemen auch der Unterhaltung. In der Ausgabe 03/2009 findet sich unter anderem mein Bericht über den früheren Kanzlerbungalow in Bonn. Ganz unmittelbar können Besucher dort nun den Atem der Bonner Republik erschnuppern.

CeBit 2008

Unter dem Titel “Wie für mich gemacht!” stellt SAP knapp 50 Anwenderbeispiele der unterschiedlichsten Lösungen vor. Das Büchlein setzt den Schwerpunkt auf mittelständische Unternehmen aus der Fertigungsindustrie, dem Handel und anderen Branchen.

Die Geschichten zu Brökelmann, Cavendish, Chemnitzer Kurzwaren, Chervo Golfmode, Ergomedical und Friedrich Sanner stammen aus meiner Feder.

SAP Booklet